begleitung  04122 981 962 9

Vertrauenswürdigkeit, Empathie und Begeisterung sind die Grundlagen.

Einfühlungsvermögen für Mensch und Hund, der Respekt und die Achtung für das Team, das sich einem Berater  oder Coach anvertraut und Wissen, Seriösität und Erfahrung sind die Voraussetzungen, um im Beruf des Kynogogen erfolgreich zu sein.

Nur, wer sowohl an Hunden als auch Menschen interessiert ist, kann dem Anspruch an eine ganzheitliche Beratung zu beiderseitigem Nutzen für Mensch und Tier gerecht werden. Wir vermitteln den Studenten fundiertes Fachwissen, das den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. 

Ebenso soll in das Studium der Kynogogik® das persönliche Engagement, die Individualität der einzelnen Teilnehmer und die sich daraus ergebenden Ressourcen wie Empathie, Sensibilität und Emotionalität Eingang finden. Es ist unser Ziel, Berater auszubilden, die ihre Kunden individuell, mit umfassenden Fachwissen und zugewandt begleiten und beraten können. 

Wir vermitteln keine "Tricks", die Menschen ermöglichen, bei einem Hund ein Zielverhalten auszulösen oder ungewünschtes Verhalten zu unterdrücken und bieten den Studenten die Möglichkeit, Kunden hinsichtlich ihrer Weiterentwicklung in der Beziehung zu ihrem Hund zu unterstützen und so viel Wissen und Erfahrung zu sammeln, um sicher in den Beruf zu starten.

Beobachtung von Mensch/Hund-Teams und die Analyse der Beziehung unter verschiedenen Aspekten wie Bindung, Lernen im sozialen Kontext, Vertrauen, gemeinsamer Spaß und entspanntes Miteinander im Alltag, sind die Voraussetzung, um individuell beraten zu können. Die Studenten erhalten keine Anleitung zu unterschiedlichen Gruppentrainings und Beschäftigungsformen (Hundesport), sondern lernen, individuelle Trainingskonzepte zu erstellen. 

Unsere Dozenten vermitteln die neuesten Erkenntnisse aus den unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen (Neurobiologie, Pädagogik, Ethologie/Zoologie, Psychologie etc) im Studium der Kynogogik®. 

Wir freuen uns auf aufgeschlossene und engagierte Studenten.