Die Abschlussprüfung zum Coach für Kynogogik®

Die Prüfung umfasst eine schriftliche Abschlussprüfung, die sich aus Multiple Choice Fragen, einem Studienbericht und einer Videoanalyse zusammensetzt und eine praktische Prüfung. In den Multiple Choice Fragen finden sich die Inhalte der vier Seminare wieder. 

Der Studienbericht ist von den Teilnehmern frei zu formulieren und beinhaltet eine Reflexion zum Thema „Coaching“. Er wird von zwei sachkundigen Dozenten des Studienganges gelesen und benotet.

In der Videoanalyse wird ein Video aus dem Bereich „MotoKynogogik®“ gezeigt, zu dem eine schriftliche Analyse geschrieben wird.

Darüber hinaus findet ein Prüfungsgespräch auf Grundlage des Studienberichtes unter Einbeziehung der Lerninhalte aus den Seminaren des Studienganges Kynogogik® II statt. Das Prüfungsgespräch wird von zwei sachkundigen Dozenten des Studienganges geleitet und benotet. Die praktische Prüfung beinhaltet ein Erstgespräch (30 Minuten), eine interne Analyse (20 Minuten, ohne Anwesenheit des Hundehalters) und eine praktische Anleitung eines Mensch/Hund-Teams (30 Minuten) aus dem Hundeschulbetrieb von Stadt Mensch Hund.

Die Multiple Choice Fragen und die Videoanalyse wird mit 33 %, der Studienbericht und das Prüfungsgespräch mit 33% und die praktische Prüfung mit 34 % Anteil an der Gesamtnote bewertet.

Der Studiengang Kynogogik® II gilt als bestanden, wenn der Absolvent mindestens die Gesamtnote 3 erreicht hat.


 

KYNOGOGIK® NETZWERK

Die Mitgliedschaft im kynogogischen® Netzwerk ist an das Bestehen der Abschlussprüfung zum Coach für Kynogogik® oder Natural Dogmanship® Instruktor gebunden. Das Netzwerk bietet den Mitgliedern diverse Vorteile und Weiterbildungsmöglichkeiten. Erfahren Sie weiter unter mehr.

SUPERVISION

SUPERVISION

Die Netzwerk-Mitglieder haben die Mög­lichkeit, sich nach Absprache zur Super­vision (vor Ort oder telefonisch) anzumelden. In diesem Rahmen können individuelle Thematiken aus dem Berufsalltag bearbeitet werden, die nicht dem Rahmen der Netzwerktage entsprechen.

NETZWERKTAGE

NETZWERKTAGE

Die Netzwerktage dienen der Vernetzung der Mitglieder. Es können Terminabsprachen, Seminarthemen und Projekte abgestimmt werden (Synergien), damit keine konkurrierenden Angebote entstehen. Angebot nach Bedarf.

FORTBILDUNG

FORTBILDUNG

2 mal jährlich. Die Netzwerk Mitglieder stimmen demokratisch über Fortbildungsthemen und Dozenten ab. Das Institut für Kynogogik® organisiert und richtet die Fortbildungen aus. Vorschläge zu Themen können alle Mitglieder einbringen. Die Fortbildungen dienen der Qualitätssicherung.

AUSTAUSCH

AUSTAUSCH

Online Plattform zur Förderung des inhaltlichen Austausches der Mitglieder: Videos oder Textbeiträge können eingestellt und besprochen werden.

VORAUSSETZUNG

VORAUSSETZUNG

Die Mitgliedschaft im kynogogischen® Netzwerk ist an das Bestehen der Abschlussprüfung zum Coach für Kynogogik® oder Natural Dogmanship® Instruktor gebunden.

BEITRAG

BEITRAG

Für die Mitgliedschaft im Netzwerk für Kynogogik® wird ein Mitgliedsbeitrag von 60,-€/monatlich erhoben und an das Institut für Kynogogik® gezahlt. Supervision, Fortbildung, Teilnahme an der Online Plattform etc. sind in der Gebühr enthalten.